Termine

Aktuelle Termine Frühjahr-Sommer 2018 (Details unten auf dieser Seite):

  • Sa., 17. März 2018: Tagesseminar „Rap und Beatbox machen Schule“
    im Freien Musikzentrum München (FMZ)
  • Sa., 21. April 2018: Tageskurs „Circle singen, Rappen, Ggstanzln“ im FMZ
  • Sa., 16. Juni 2018: Gstanzl – Nachmittag im FMZ
  • Sa., 30. Juni 2018: Circle SInging – Gesangsimprovisation – Singen für Alle – Nachmittag in Pulling bei Freising: Buchung über http://www.uschi-freudigmann.de

———————-

Rap und Beatbox machen Schule: Sa., 17. März 2018
Kurzfortbildung  im Freien Musikzentrum

Rappen und Beatboxen sind beliebte Formen mit denen Jugendliche selbst Musik machen. Im Unterricht und in der Jugendarbeit bieten sie vielseitige Einsatzmöglichkeiten für Musik (Rhythmus, Sounds, Songs), Sprache (texten, reimen, schreiben) und auch für inhaltliche Auseinandersetzung mit sozialen Themen. Insbesondere Rappen fördert Sprachgewandtheit, Phantasie, Selbstbewusstsein, Rhythmusgefühl und Assoziationsvermögen. Der Workshop startet ganz praktisch: Wir kreieren einfache Beats, Raps und Songs mit unseren eigenen Stimmen und mit Playback- Beats. Anschließend werden exemplarische Konzepte für den Einsatz in Unterricht und Jugendarbeit vorgestellt und gemeinsam besprochen. Inhalte: · Rhythmusgrundlagen mit Stimme und Körper · Beatbox und Vocal Percussion: Stimmen, Sounds · Reime und Wortspiele: Wie finde ich die Wörter? · Vom Text zum Rap: Rhythmus und Flow · Freestyle: Texten aus dem Stegreif · Gemeinsame mehrstimmige Stücke: A Cappella-Band mit Beatbox und Rap · Einfache Instrumental- Begleitung mit Handy-Apps und Youtubeclips · Themen für Rap- Texte · Rap und Beatbox als Teil der Hiphop-Kultur · Konzepte, Beispiele und Medien zum Einsatz in Unterricht und Jugendarbeit.

Kurs-Nr. M950 ·  Sa.  · 10.00 bis 17.30 Uhr
Freies Musikzentrum, Ismaninger Str. 29, München
>> Info: auf der Webseite unter „Fortbildungen“ und dann „Kurzfortbildungen“.
>> Anmeldung

———————-

„Circle Singen, Gstanzln Rappen“ – Sa., 21. April 2018
Tageskurs
im Freien Musikzentrum

Sie singen gerne, aber nur unter der Dusche? Sie haben keine Lust auf Noten? Beim Impro-Singen entdecken und erfinden wir mit viel Spaß unsere eigenen Klänge und Songs. Wir beginnen mit Klang- und Rhythmusübungen und spielerischen Formen der Improvisation. So kommen wir gemeinsam »in Stimmung«. Wichtig dabei ist die Achtsamkeit für eigene Klänge und Impulse ebenso wie die der Gruppe. Anschließend lernen wir die vielfältigen Möglichkeiten der Improvisation wie Circle Songs, Rap, Beatboxen, Gstanzl, Improband und Impro-Orchester kennen. Wer will kann im Kursverlauf auch immer mehr Solorollen ausprobieren. Es gibt keine Noten und kein richtig oder falsch. Die Übungen sind so aufgebaut, dass Nichtsänger genauso teilnehmen können wie erfahrene Sänger.

Kurs Nr. M125, Samstag, 10.00–17.00
Freies Musikzentrum, Ismaninger Str. 29, München

>> Info: auf der Webseite unter „Stimme“ und dann „Gesang“.
>> Anmeldung

———————-

Gstanzl-Singen – Nachmittag im Freien Musikzentrum: Sa., 16. Juni 2018

Gstanzl«n ist eine alte Tradition in Bayern und Österreich. Gstanzl sind kurze vierzeilige Lieder, meist als Spottgesang. Gstanzl lassen sich aber für alle Gelegenheiten vom Kabarett bis zum Geburtstagsständchen verwenden. Wir lernen einige einfache Gstanzl-Formen und Gstanzl-Lieder kennen. Auf dieser Basis kreieren wir eigene Gstanzl indem wir spielerisch Texte und Reime erfinden und musikalisch umsetzen. Dabei versuchen wir uns auch im spontanen Texten aus dem Stegreif und werfen einen Blick in die ganz andere und doch nahe Kunst des Freestyle-Raps. Für den Kurs sind keine Vorkenntnisse nötig. Bitte Schreibzeug und Unterlage mitbringen.

Sa. ,  13 -17.30 Uhr — Kurs Nr.  M127
Freies Musikzentrum, Ismaninger Str. 29, München
>> Info: auf der Webseite unter „Stimme“ und dann „Gesang“.
>> Anmeldung

 


Circle SInging – Gesangsimprovisation – Singen für Alle

Nachmittagskurs in Pulling bei Freising, Sa., 30. Juni 2018, 14. 00  – 18.30 Uhr

Buchung über http://www.uschi-freudigmann.de

———————-

Bei Interesse schreibe bitte eine Mail!